Referenzen, Feedbacks

Referenz - Späh Dichtungen

Aliamos Referenz Stadt Bad Kissingen

 


“ …letzte Woche, … lauschte ich Ihrem äußerst interessanten Vortrag zum Thema der Chronobiologie. Dieser hat mich sehr fasziniert. … Alle hat das Thema bewegt, … “ Norman Daßler, Pflegedienstleiter &
Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement, Klinik Wartenberg

„… vielen Dank für Ihren kurzweiligen und interessanten Vortrag diese Woche in Augsburg bei der AOK“ Christof Gai, Personalleitung Lebenshilfe Aichach-Friedberg

„Ein relativ neues Thema, sehr interessant dargestellt. Ich glaube die Chronobiologie hat Zukunft im Betrieblichen Gesundheitsmanagement. … Sehr angenehmer Referent mit gutem und nicht übertriebenen Einsatz der nonverbalen Sprache. „ Uwe Leidinger/AOK Direktion Coburg

„Danke auch für Ihren tollen Vortrag – auch im Namen meiner anwesenden Kolleginnen und Kollegen.“ Lothar Zachmann/AOK Direktion Schweinfurt

„Vielen Dank für die Präsentation …es war wirklich super spannend für uns“ Sandra Späh/Geschäftsführung Karl Späh GmbH & Co. KG,

„Vielen Dank für den tollen Workshop – es hat richtig Spaß gemacht.“ Marc Teufel/Human Resources Manager Karl Späh GmbH & Co. KG,

„Angenehmer und kompetenter Kooperationspartner … Auch ohne Vorkenntnisse zum Thema, sehr gut verständlich.“ Lejla Sibic/Betriebliches Gesundheitsmanagement Karl Späh GmbH & Co. KG,

„Was Sie machen, finde ich ein interessantes Detail in dem Thema „Produktivität in der Wissensgesellschaft!“ Erik Händeler, Zukunftsforscher und Autor

„Ein unglaublich spannendes Thema mit vielen Bezugspunkten in den Bereich mobiles Arbeiten aber auch des betrieblichen Gesundheitswesens, wie ich gelernt habe.“ Axel Praus, ehem. Managing Direktor Europe DEGW

„Das ist ein hochwichtiges Thema und du verstehst es, es so rüberzubringen, dass schnell klar wird, was das für das persönliche Arbeiten bedeuten würde!“ Jürgen Stock, Autor und Experte für neue Lerntechnologien

„Das Buch von Michael Wieden passt genau in die Diskussion um den Fachkräftemangel und die Wissensgesellschaft, liefert einen interessanten Denkansatz. Auch die Yahoo-Chefin Marissa Mayer sollte überlegen, ob ihre jüngste Anordnung tatsächlich richtig und nicht einfach nur rückschrittlich ist.“ Andreas Nölting, Springer Professionals

„Mit Liquid Work: Arbeiten 3.0 hat Michael Wieden ein inspirierendes Buch verfasst in dem er uns einlädt unsere moderne Auffassung von Arbeit und Arbeitszeit auf Herz und Nieren zu prüfen.“ Prof. Dr. Thomas Kantermann, FOM Essen

„Einzigartige Sicht auf die Zukunft der Arbeitswelt … Dieses Buch empfehle ich StudentInnen, die Manager oder Führungskräfte werden wollen, um sich bereits im Studium selbst zu organisieren und um ihr Personal zukünftig besser zu verstehen und effizienter zu führen. Sowie Personen, die bereits in Führungspositionen sind, um ihren Blick für eine mögliche zukünftige Arbeitsgestaltung zu öffnen.“
Rezension von Lesley Books zu meinem Buch „Liquid Work – Arbeiten 3.0

“… Das Buch führt vor Augen, wie dringend notwendig ein gesamtgesellschaftliches Umdenken in Bezug auf unsere Form des Arbeitens ist. Das Thema geht uns alle an. Deshalb ist dieses Buch nicht nur für Unternehmer und Führungskräfte, sondern auch für Arbeitnehmer sehr empfehlenswert …”  Claudia Gabel, in: Gepflegt Durchatmen, Heft 36, April 2017 zu „Chronobiologie im Personalmanagement – Wissen wie die Mitarbeiter ticken

Kommentare sind geschlossen.